satellite camps - Die Geschichte der Außenlager des KZ Sachsenhausen in Berlin

Ziel des Projekts "satellite camps" ist die Entwicklung einer Smartphone-App zur Geschichte der Außenlager des KZ Sachsenhausen in Berlin.

Im Mittelpunkt der satellite camps-App stehen die KZ-Außenlager, die die SS 1942 und im Verlauf des Jahres 1944 im gesamten Berliner Stadtgebiet errichtete. Durch den Bau solcher Außenlager wurde das System der Konzentrationslager bis an die Werkbänke und vor die Haustür vieler Berlinerinnen und Berliner ausgeweitet. Zu keinem anderen Zeitpunkt waren so viele KZ-Häftlinge im "Alltag" der Stadt präsent.

Die Geschichte der KZ-Außenlager wird in der satellite camps-App anhand von sechs Beispielen und mit Hilfe von Biografien, Texten, Fotos, Ausschnitten aus Zeitzeugeninterviews und weiteren Materialien erzählt. Im Vordergrund stehen dabei der "Alltag" im Außenlager sowie die Zwangsarbeit aus der Perspektive der Häftlinge.

Die satellite camps-App erscheint im Januar 2019.

Möchten Sie informiert werden? Schicken Sie eine Mail an satellite@ikz-lichterfelde.de oder abonnieren Sie unsere Facebook-Seite.

Gefördert durch die LOTTO-Stiftung Berlin.

Impressum